The Way We Melt


The Way We Melt - Nena Tramountani

 





Inhalt:

Ihre Gefühle hält Darcy seit Jahren unter Verschluss. Niemand weiß, wie hart das letzte Jahr für die junge Köchin im Sternerestaurant Prisma war. Wie weh es tat, als Nicolas, der älteste Sohn der Restaurantbesitzer, seine Heimat Goldbridge auf der Suche nach Freiheit verließ. Wie besonders ihre Verbindung war. Als Nic auf einmal wiederauftaucht und ganz selbstverständlich ein Foodstyling-Projekt initiiert, kann Darcy ihre Wut kaum im Zaum halten. Da sie für ihre kreative Ader bekannt ist, fällt ausgerechnet ihr die Aufgabe zu, die feinen Gerichte für Nics Fotos in Szene zu setzen. Mit Genugtuung bemerkt sie, dass er ohne sie aufgeschmissen ist – aber auch, wie hervorragend sie sich immer noch ergänzen. Darcy fühlt sich nicht nur von Nic verraten, der sie im Stich ließ – sondern auch von ihren Gefühlen, die plötzlich in ungeahnter Intensität aufflammen …

Der Abschluss der süchtig machenden Hungry-Hearts-Reihe – auch optisch ein glitzerndes Muss für alle New-Adult-Fans!

Entdecken Sie auch die weiteren Bände der Hungry-Hearts-Reihe:

1. The Way I Break
2. The Way You Crumble
3. The Way We Melt

Alle Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.



Meinung:


Zuallererst ein recht herzliches Dankeschön an den Penguin Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar, welches mir zur Verfügung gestellt wurde. Leider muss ich mich gleichzeitig entschuldigen, da die Rezension so spät von mir geschrieben wird. Ich hatte leider privat eine sehr große Veränderung und war somit auch für einige Monate nicht mehr aktiv. Aber jetzt zur eigentlichen Rezension. 


Das Buch ist optisch gesehen, ein absoluter Blickfang. Das Cover wurde passend, wie auch die vorherigen Bände der Hungry Hearts Reihe, gestaltet. Für mich ein Fest für die Augen. Der Schreibstil der Autorin, ist sehr einnehmend, spannend und fesselnd. Es war sehr intensiv und einfach so gut beschrieben, dass ich das Buch gar nicht auf Seite legen wollte. Die Story um Darcy und Nic hat mich tief berührt und gefühlsmäßig total umgehauen. Darcy gehört für mich zu meinen liebsten Charakteren, umso mehr hatte ich mich natürlich auf dieses Buch gefreut. Da man die Bücher rein theoretisch auch getrennt voneinander lesen könnte, finde ich trotzdem, dass man sie von Band 1 an, lesen sollte. Es ist einfach schöner, wenn man wieder in diese Welt abtauchen kann, die einem schon irgendwie bekannt ist und man auf andere Charaktere trifft die einem schon im Gedächtnis geblieben sind. Für mich ist es ein intensiveres Leseerlebnis. 

Ich kann die Hungy Hearts Reihe als Ganzes mit Herzen weiterempfehlen. Wunderschöne gefühlvolle Lesestunden mit allen Höhen und Tiefen die man für eine perfekte Story braucht.


Bewertung:

5/5 




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingsgenre Tag

Sisters of the Sword - Die Magie unserer Herzen

The Run