Healed

 Healed 
Jennifer L. Armentrout









Inhalt:

Nachdem sie den Kuss des legendären Sommerkönigs Caden erhalten hat, ist Brighton Jussier kein Mensch mehr. Sie ist allerdings auch keine Fae. Doch was genau sie nun eigentlich ist, ist im Augenblick noch Brightons geringstes Problem, denn Caden will sie nicht in die Welt der Menschen zurückkehren lassen, selbst wenn ihn das den Thron kosten sollte. Als die versiegelte Pforte zwischen der Menschenwelt und dem Reich der Fae durchbrochen wird, müssen Caden und Brighton über sich hinauswachsen, um ihre beiden Welten vor dem Bösen zu retten, das sie bedroht …




Meinung:

Nach all der Zeit, habe ich mich wirklich über eine Fortsetzung, auch wenn sie nur sehr kurz ist, gefreut. Der Schreibstil ist wie gewohnt leicht und locker und es war dank der kleinen Erinnerungsstützen super easy wieder Anschluss zu finden. Ich habe mich sofort zurückversetzt gefühlt und die komplette Stimmung aufnehmen können...einfach toll! Nach "Kissed" hatte ich mir wirklich gedacht, dass es doch so schön wäre, wenn es noch eine Fortsetzung geben würde und da ist sie...

Brighton und Caden sind so ein süßes und starkes Paar, ihre Liebe scheint alles zu überleben. Ich habe von Anfang an sofort mitgefiebert und mitgelitten. Zwar waren einige Charakterzüge von Brighton etwas überraschend für mich, aber irgendwie auch verständlich. Die Szenen wurden in diesem sehr kurzen Band auch sehr kurz gehalten, was ich hier etwas schade fand und auch an sich war die Story super schnell weg gelesen. Ich hätte gerne noch mehr Zeit mit diesem Teil verbracht. 

Mein Fazit zu dem Buch ist, dass es zur Ergänzung der Reihe gelesen werden sollte. Von mir gibt es daher eine Leseempfehlung!




Bewertung:


4/5 🌟













Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingsgenre Tag

Sisters of the Sword - Die Magie unserer Herzen

The Run