Zwillingskrone

 Zwillingskrone
Catherine Doyle
Katherine Webber






Inhalt


Vor achtzehn Jahren wurde das Königspaar von Eana brutal von einer Hexe ermordet – nur Minuten nach der Geburt der Prinzessin, Rose. Der Vorfall hat den Krieg gegen alle
 magisch Begabten im Königreich neu entfacht. Nun steht Rose Valhart nicht nur kurz vor ihrer Krönung, sondern auch kurz vor ihrer Hochzeit. Ihr Leben könnte nicht perfekter sein – 
bis zu der Nacht, in der sie von Hexen entführt wird und erfahren muss, dass alles, was sie über die Geschichte ihres Königreichs zu wissen glaubte, eine Lüge ist.

Die Hexe Wren Greenrock ist Roses Zwillingsschwester, und sie hat sich ihr ganzes 

Leben lang auf den Tag vorbereitet, an dem sie den Platz ihrer Schwester im Palast einnimmt, um sich zur Königin krönen zu lassen. Sie will den Krieg gegen die Hexen, die zu Unrecht verfolgt werden, beenden – doch um das zu erreichen, muss sie alle um sie herum täuschen, Roses Verlobten ebenso wie den obersten Minister, der ein hinterhältiges Spiel treibt …





Meinung


Zuerst einmal möchte ich dieses wirklich schöne und gelungene Cover loben, es hat mir auf Anhieb gefallen und ich finde, dass es auch wirklich gut zum Buch passt. Klar im Vergleich zum Original kann es nicht mithalten, aber da dies meistens so ist, bin ich froh, dass mir das deutsche Cover doch sehr gut gefällt.  
Der Schreibstil war leicht und locker und sehr angenehm zu lesen. Eine gute Prise Humor hat mich auch sehr oft schmunzeln lassen. Die Kapitellängen waren für mich optimal und auch der Wechsel der Ansichten des Erzählers waren zu genau den richtigen Zeitpunkten gewählt. Es war wirklich packend und spannend und konnte mich fesseln. 

Die beiden Schwestern die getrennt voneinander aufgewachsen sind, könnten unterschiedlicher nicht sein. Ich fand es schön in die beiden doch recht verschiedenen Charaktere zu schlüpfen und die Geschichte aus der jeweiligen Sicht zu erleben. 
Es gibt natürlich einige vorhersehbare Teile, die man aber eigentlich aus den meisten Büchern schon kennt, wie z. B. die Liebesgeschichten. Aber abgesehen davon konnte mich das Buch doch am Schluss mit dem einen oder anderen überraschen und mich sehr neugierig auf die 
Fortsetzung machen. Ich finde, dass es ein sehr gelungener Auftakt ist. Leider werden wir nun doch einige Zeit auf die Fortsetzung warten müssen.




Bewertung

4/5 Sterne




Kommentare

  1. Hallöchen, =)

    ich hab "Zwillingskrone" letztes Jahr auch gelesen und war wirklich begeistert vom Buch. Es gibt definitiv die ein oder andere vorhersehbare Stelle. Gerade im Bereich der Liebesgeschichte, finde ich das nicht immer schlimm. Wie du schon geschrieben hast, hatte die Story gegen Ende auch noch so richtig schöne Plottwists. Ich wusste aber gar nicht, dass der nächste Band noch so lange auf sich warten lässt. Ich habe eben ein wenig gestöbert und gesehen, dass er erst nächstes Jahr erscheint. Vorfreude ist wohl die schönste Freude. =')

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingsgenre Tag

Sisters of the Sword - Die Magie unserer Herzen

The Run