The Atlas Six

 The Atlas Six - Wissen ist tödlich
Olivie Blake





Inhalt

Geheimnisse, Verrat, Verführung - ein Dark-Academia-Roman mit jeder Menge Magie. Von der TikTok-Sensation zum Fantasy-Bestseller: "The Atlas Six" ist der Auftaktband zu Olivie Blakes spektakulärer Atlas-Trilogie.

Die Bibliothek von Alexandria ist niemals untergegangen, sie verwahrt im Verborgenen seit Jahrtausenden die dunkelsten Geheimnisse der Menschheit. Alle zehn Jahre bekommen die talentiertesten Magier*innen ihrer Generation die Möglichkeit, das uralte Wissen zu studieren: Jene, die die Initiation überstehen, erwarten ungeheurer Reichtum, Macht und Weisheit. Doch von den sechs Auserwählten werden nur fünf überleben. 

Dieses Mal sind mit dabei: Libby Rhodes und Nico de Varona, zwei begnadete Physiomagier von der New York University of Magical Arts, die einander nicht ausstehen können. Die Telepathin Parisa Kamali und der Empath Callum Nova, beide Meister der Manipulation. Tristan Caine, der zynische Sohn eines Londoner Gangsters, der jede Illusion durchschauen kann, und Reina Mori, eine mysteriöse Naturmagierin aus Japan.

Zwischen den mächtigen Adepten beginnt ein Spiel auf Leben und Tod.



Meinung


Ich bin immer noch ganz Hin&Weg von diesem tollen Buch und möchte mich gleich vorab bei netgalley bedanken, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Klar, ich habe das Buch als ebook gelesen, aber trotzdem schwärme ich sehr für dieses unfassbar schöne Cover. Es ist mysteriös und passt wirklich zu 100% zu dem Buch. 

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker, doch das es sich um so viele Charaktere handelt, war es mir umso wichtiger an der Geschichte dran zu bleiben um nicht gleich den Faden zu verlieren, was ja bei diesem tollen Einstieg auch nicht weiter schwer fiel. Ich mochte total die verschiedenen Einblicke in die einzelnen Charaktere und das Grübeln und Rätseln war unfassbar einnehmend. 

Der ganze Aufbau um diese geheime Gesellschaft die ihr Wissen immer weiter ausbauen und dazu die verschiedensten und begabtesten Magier einladen, hat mich total begeistern können. Ich war total gespannt auf dieses Buch und es konnte mich echt abholen und von sich überzeugen. Bis zum Schluss wusste ich einfach nicht, in welche Richtung sich das Buch tatsächlich drehen und wenden wird und immer dann, wenn ich dachte, dass ich weiß wie der Hase läuft...wurde ich doch wieder eines besseren belehrt.

Ich kann das Buch jedem FantasyFan weiter empfehlen, mir hat es unfassbar viel Spaß gemacht und es konnte mir viele schöne Lesestunden bescheren.


Bewertung

5/5 Sternen



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingsgenre Tag

Sisters of the Sword - Die Magie unserer Herzen

The Run